Statement zum Begriff „Integration“ – ein etwas längerer Rantpost.

Weil gerade in Zeiten, wenn weitere linke bis linksliberale Aufmerksamkeit gewillt ist, sich mit dem Thema Abschiebungen, strukturellem Rassismus und Gewalt zu beschäftigen, es auch an fragwürdigen Diskursformierungen nicht mangelt, wollten wir hier zu einem Best Of der besonders abstrusen Stellung beziehen. Nämlich dem der: Integration. Denn worauf beruht der Begriff der „sozialen Integration“, mit …

Alle Jahre wieder …

Am christlichen Feiertag “Weihnachten” kulminiert wie jedes Jahr die gesamte Heuchelei, das gebündelte Elend und die abstruse Fixation auf das Privateigentum (samt bürgerlicher-heteronormativer Kleinfamilie) des mitteleuropäischen Biedermeiers in einem jenseiteigen Höhepunkt. Währenddessen: Drei Stunden vom Wiener Weihnachtswunderland brennt das Refugee-Camp in Lipa ab, das vorher rund 1.500 Menschen im tiefsten Winter beherbergt hatte; Menschen werden …

Statement zum Symbolverbot der IBÖ

Es ist wieder einmal eine typologische Situation, die sich in der links-liberalen Politlandschaft Österreichs und Deutschlands darbietet: Jeder linksliberale Blog oder linksalternativer Journalaccount freut sich einen Ast ab über die neue Gesetzgebung, die die IBÖ samt Ablegervereinen wie DO5 mit nachhaltigen Bild-Verboten belegt. Ähnliches war schon zu beobachten, als Twitter, Youtube und Facebook dem Fascho …

Zusendung: Antifa bleibt Handarbeit

Wir haben Post von Genoss:innen erhalten, die uns darum gebeten haben Folgendes zu veröffentlichen: Antifa bleibt Handarbeit! In der Nacht von 28. auf 29.11.2020 kam es zu Aktionen bei Wiener Burschenschaften. Die Österreichische Landsmannschaft (ÖLM) dient seit Jahren als Zentrum des burschenschaftlichen Rechtsextremismus und Antifeminismus. Während es von Burschen- und Mädelschaften als Vereinsheim und Wohnort …

KRuK-Kommuniqué no. 2: Leerstand, Nutzung und Hausbesetzung

Vor kurzem wurde – so hörten wir – der schöne Gründerzeitbau in der Hetzgasse 8 besetzt. Leider – so hörten wir weiter und mussten mitansehen – wurde das wunderbare Projekt von der patriarchalen Prügelbande, die sich „WEGA“ nennt, unter Großaufgebot geräumt. Applaus kam vom sogenannten „Eigentümer“ (was bedeutet das überhaupt, „Eigentum“?), der es sich nicht …

Kommuniqué zur EU und der Lage der Menschen in Moria

Das ist Moria. Das ist Mord. Die Bilder reihen sich nun schon seit Tagen aneinander – Menschen, die vor Tränengasschwaden fliehen, Verbrennungen erleiden durch den taktischen Einsatz selbiger, Bullen, die die Menschen verprügeln, Menschen, die keine Dächer über ihren Köpfen, nichts zu essen, nichts zu trinken haben und vor radikalisierten Mobs unter der Führung Rechtsextremer …

Zusendung vom Kahlenberg

Grüße der Antifa an die Kahlenberg Faschos. In der Nacht von 11. auf 12.09.2020 haben Aktivist:innen das Kahlenberg-Denkmal neu gestaltet und den Rechtsextremen eine Botschaft hinterlassen. Hier die Zusendung der Genoss:innen: Das Kahlenberg-Denkmal erinnert an die Schlacht am Kahlenberg 1683, die durch die sogenannte „2. Wiener Türkenbelagerung“ beendet wurde. Dieses geschichtliche Ereignis wird von rechtsextremen …

Die AWW stellt sich vor

Antifa Wien-West – Selbstverständnis Seit bereits mehr als 100 Jahren kämpfen Antifaschist*innen. Begonnen hat es mit Kampf gegen den drohenden NS-Faschismus und der Zuspitzung des Kapitalismus, was nach dem Sieg über den NS folgte, war die radikale Auswweitung des Kampfes, der zum Kampf gegen die Gesellschaft und deren Stützen und Bedingungen selbst wurde. Ihr Kampf …

Die Genoss:innen des KRuK

Kollektiv Revolution und Kunst (KRuK) – Kommuniqué no. 1 Lange Jahre war Kunst ein zentrales wie integrales Moment politischer Agitation, Bewusstseinsbildung und des aktiven Kampfes gegen Ungerechtigkeit, Diskriminierung & Repression. Ob während der antikapitalistischen und antifaschistischen Revolten und Straßenschlachten in der Weimarer Republik oder aber den Unruhen der spätern 60er Jahre in ganz Europa – …